23.05.2021 16:19 |

Nach verlorerner Wette

Macron empfing YouTuber zum Duell im Staatspalast

Weil er eine Wette verloren hatte, hat sich Frankreichs Staatschef Emanuel Macron einem Ratewettbewerb gegen das französische YouTube-Duo „Mcfly et Carlito“ stellen müssen. Das in den ehrwürdigen Hallen des Élysée-Palastes gedrehte Duell, das sich unter anderem um den französischen Starfußballer Kylian Mbappé drehte, endete mit 4:4 unentschieden.

Die YouTuber hatten zuvor mit einem Musikvideo über Corona-Regeln (Video unten) einen Hit gelandet - und damit eine Herausforderung von Macron erfolgreich gemeistert. Dieser hatte die beiden in einer Videobotschaft aufgerufen, mit einem solchen Clip zehn Millionen Views zu erreichen. Als Preis war ihnen ein Dreh im Élysée-Palast versprochen worden.

Beim Wettbewerb im Präsidentenamt mussten Macron und die YouTuber nun raten, ob Anekdoten wahr oder falsch waren. Der Staatschef verlor zunächst, als er behauptete, Stürmerstar Mbappé würde von ihm betreut und stünde vor einem Wechsel von Paris nach Marseille. Mbappé dementierte dies persönlich am Handy: „Unmöglich“. Das Video endet mit einem Konzert der französischen Heavy-Metal-Gruppe Ultra Vomit im Garten des Élysée-Palastes.

Ein Jahr vor der Präsidentenwahl versucht Macron, bei jungen Menschen zu punkten, wie Beobachter in Frankreich sagen. Erst Ende vergangener Woche hatte der einstige Senkrechtstarter einen „Kulturscheck“ von 300 Euro für junge Erwachsene angekündigt, die 18 Jahre alt sind.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol