09.05.2021 20:08 |

Für Bond-Bösewicht?

Der stärkste Cupra ist jetzt eine Motorjacht!

Der Seat-Ableger Cupra geriert sich mehr und mehr als sportliche Lifestyle-Marke mit Premium-Ambitionen. Nachdem mit dem Formentor die erste eigenständige Auto-Baureihe auf den Markt gebracht wurde, wurde nun eine gleichnamige Motorjacht zu Wasser gelassen. Und die würde auch mit einem Bond-Bösewicht an Bord eine gute Figur machen ...

Dieser ziemlich kompakte Wasserflitzer entstand in Kooperation mit der in Barcelona ansässigen Werft De Antonio Yachts und heißt D28 Formentor. Die Spanier wollen das Boot, das derzeit in der Marina Vela im Hafen der katalonischen Hauptstadt ausgestellt wird, soll ab Ende des Jahres als Sonderserie verkauft werden.

Die De Antonio Yachts D28 Formentor ist 7,99 Meter lang und kann durch eine Heckplattform um einen halben Meter verlängert werden. Angetrieben wird sie von einem 400-PS-Motor, der ein Höchsttempo von 40 Knoten ermöglicht, was 74 km/h entspricht. Das stärkste Cupra-Auto - der Cupra Formentor VZ5 - bringt es auf 390 PS.

Das Außendesign zeichnet sich durch den auffälligen Rumpf in Petrolblau sowie durch zahlreiche Akzente in Schwarz und in Carbon-Optik aus. Schlanke, in Kupfertönen gehaltene Elemente sollen der Jacht Eleganz und Sportlichkeit verleihen. Farben und Oberflächenqualitäten entsprechen solchen, die wir aus Cupra-Autos kennen.

Das gesamte Deck erstreckt sich über eine Ebene und ist in verschiedene Sonnendeckbereiche unterteilt. Sowohl auf dem Vorder- als auch auf dem Achterdeck gibt es Sitzgelegenheiten und Tische, zudem verfügt das Boot über ein voll ausgestattetes Bad. Es bietet Platz für bis zu zehn Personen. Das Layout ist nach dem „Walk-around“-Konzept gestaltet, so dass man die Aufbauten an Deck bequem umrunden kann.

Die D28 Formentor ist nur der Anfang. Wayne Griffiths, CEO von Cupra und Seat, kündigte die Entwicklung einer Jacht mit Hybrid-Antrieb an: „Sie ist an unseren Cupra Formentor e-Hybrid angelehnt und soll im kommenden Jahr vorgestellt werden.“

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol