23.04.2021 15:01 |

Kommt gern quer

Der neue stärkste Ferrari hat noch keinen Namen

Mit dem 812 Superfast hat Ferrari 2017 sein bislang stärkstes Serienmodell eingeführt. Jetzt folgt ein ganz besonderer Ableger davon mit noch mehr Leistung und spezieller Aerodynamik. Der Name bleibt vorerst noch ein Geheimnis.

Ferrari stellt im Mai eine limitierte Sonderversion des 2017 eingeführten 812 Superfast vor, die sich optisch von der Serienversion deutlich unterscheidet. Zu den Besonderheiten gehört unter anderem ein martialisch wirkender Kühlergrill und ein Carbonfaserblatt quer über die Motorhaube. Die modifizierte Heckschürze zeichnet sich durch größere Luftöffnungen und einen großen Carbondiffusor aus. Die gläserne Heckscheibe wurde durch eine einteilige Aluminiumstruktur ersetzt, deren „Wirbelgeneratoren“ die aerodynamische Effizienz des Fahrzeugs verbessern sollen. Durch die vollständig in das Dach integrierte Designlösung soll gleichzeitig ein „Rückgrat-Effekt“ entstehen, der die plastischen Formen des Fahrzeugs unterstreicht.

Statt zwei Doppelendrohre durchströmen die Abgase des V12 im Superfast-Sondermodell zwei rechteckige Rohre. Wie beim normalen 812 sorgt ein 6,5-Liter-Saugmotor für Vortrieb, bei dem die Leistung von 800 PS auf 830 PS sowie die Drehzahlgrenze von 8500 auf 9500/min angehoben wurden. Außerdem feiert eine neue Version des Regelsystems Side Slip Control Premiere, welches auch ungeübten Fahrern kontrollierte Drifts erlauben soll. Der Innenraum entspricht weitgehend der Serienversion, wurde allerdings in Details sportlicher eingerichtet.

Informationen zum Preis und eine mögliche Stückzahl hat Ferrari noch nicht verraten. Auf die (in Österreich) rund 380.000 Euro des 812 Superfast werden sie in Maranello wohl den einen oder anderen Euro draufschlagen. Und der Name? Wird Anfang Mai bekannt gegeben.

(SPX)

Stephan Schätzl
Stephan Schätzl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol