22.04.2021 11:50 |

„Earth Day“

Google feiert Tag der Erde mit animiertem Doodle

Am heutigen Donnerstag ist „Earth Day“, oder: Tag der Erde. Der jährliche Aktionstag für den Umwelt- und Klimaschutz wird in 175 Ländern in aller Welt begangen und ist auch beim Internet-Riesen Google Thema. Der hat seiner Suchmaschine am Tag der Erde ein animiertes Logo („Doodle“) spendiert, das auf den Umweltschutz-Aktionstag hinweisent.

Wer in der Suchmaschine auf das animierte Logo klickt, bekommt ein kleines YouTube-Video zu sehen. Die Botschaft: Umwelt- und Klimaschutz kann nur gemeinsam gelingen, wenn alle Menschen an einem Strang ziehen.

In dem Clip pflanzt ein kleines Mädchen einen Baum, wächst gemeinsam mit ihm zur alten Dame heran - und pflanzt dann ihrerseits mit dem Enkel einen Baum. Der Bub tut es ihr gleich, immer mehr Figuren folgen ihrem Beispiel und prompt erblüht ein üppiger Wald.

Google will bis 2030 CO2-frei werden
Google wirbt bereits seit langem für den Umwelt- und Klimaschutz und bemüht sich aktiv darum, seine Emissionen zu senken. Schon jetzt decke man 100 Prozent des eigenen Energiebedarfs mit erneuerbaren Energien ab und arbeite seit 2007 CO2-neutral. Bis 2030 wolle man Google zum komplett CO2-freien Unternehmen machen, also gar kein CO2 mehr ausstoßen.

Auch Bundespräsident hat Botschaft zum „Earth Day“
Den Tag der Erde nehmen NGOs, Prominente, Politiker und Unternehmen auf der ganzen Welt zum Anlass, um auf die Wichtigkeit des Klimaschutzes hinzuweisen. Hierzulande hat sich Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit dem dringenden Appell an die Staats- und Regierungschefs in der Welt gewandt, rasche und mutige Schritte zur Bekämpfung der Klimakrise einzuleiten. „Während die Welt von der Corona-Pandemie in Atem gehalten wird, hat die Klimakrise keine Pause gemacht.“

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol