17.04.2021 09:10 |

Tierquälerei-Prozess

Ganzer „Zoo“ in Wohnung: Pärchen verurteilt

Wegen Tierquälerei mussten sich am Freitag am Landesgericht in Innsbruck ein 57-Jähriger und seine 38-jährige Partnerin verantworten. Mangelhafte Unterbringung sowie unzureichende Futter- und Wassergabe waren nur einige der Anklagepunkte. In der Wohnung hatte sich ein regelrechter „Zoo“ befunden.

Papageien, Tauben, Schildkröten, Ratten, Kaninchen und vier Katzen: Die Liste der Haustiere, die ein Kitzbüheler Paar in seiner 140-Quadratmeter-Wohnung unter schlimmsten Bedingungen gehalten hat, ist lang. „Ich war überfordert und hatte keine Zeit“, begründete der Angeklagte die Zustände.

Zoo hat sich so ergeben
Die Tiere hätten sich so zusammengesammelt, die Situation sich so ergeben. Seine Partnerin sei für die drei Ratten und die vier Katzen zuständig gewesen. Um die Nager konnte sie sich aber nicht mehr kümmern: Der Käfig stand im „Vogel-Zimmer“, das sie wegen eines Lungenleidens nicht habe betreten können.

Zitat Icon

Ich war überfordert und hatte keine Zeit.

Der Angeklagte

Tiere brauchten Arzt
Entdeckt wurden die verwahrlosten Tiere durch einen Zufall: Die Polizei kam wegen „einer anderen Sache vorbei“, wie die Richterin ausführte. Eine Beamtin wurde dann stutzig und fand verschmutzte Käfige, verdreckte Katzenklos und verunreinigtes Wasser vor. Einige der Tiere wurden allein gehalten, obwohl man sie mindestens zu zweit halten sollte. Dem Kaninchen ging es nicht gut, eine Ratte war gelähmt.

Über den Angeklagten wurde eine Geldstrafe von 4500 Euro, über seine Freundin eine Geldstrafe von 800 Euro verhängt. Er musste übrigens schon vor drei Jahren eine Strafe wegen mangelhafter Tierhaltung zahlen.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
20° / 22°
leichter Regen
10° / 23°
leichter Regen
14° / 24°
bedeckt
16° / 21°
leichter Regen
11° / 20°
leichter Regen