01.04.2021 13:54 |

Mit Gaspistole

Zig Wartehäuschen von Graz bis Leibnitz zerstört

Eine Spur der Verwüstung zogen noch Unbekannte vom Grazer Norden bis nach Leibnitz in der Steiermark: Sie zerstörten zahlreiche Wartehäuschen, der Einsatz einer Gaspistole wird vermutet. 

Scheiben, Schaukästen - total zerstörte Wartehäuschen ziehen sich auf den Straßen vom Grazer Norden bis nach Leibnitz. Laut Gerald Zaczek-Pichler von der Holding Graz wurden 20 bis 30 Wartehäuschen verwüstet, und das auf einer Strecke von etwa 30 Kilometer. Er steht auch in Kontakt mit Ankünder-Chef Dieter Weber, der mit einem Schaden im sechsstelligen Bereich rechnet. 

Wie die Polizei am Gründonnerstag mitteilte, wird auch der Einsatz einer Gaspistole vermutet, da auch Einschusslöcher gefunden wurden.

Die Ermittlungen der Polizei laufen bereits auf Hochtouren, Zeugenhinweise sind unter 059133/65 94 100 erbeten.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
10° / 16°
leichter Regen
11° / 15°
leichter Regen
10° / 16°
leichter Regen
9° / 15°
stark bewölkt
9° / 14°
leichter Regen