26.02.2021 19:00 |

Patscherkofel im Fokus

Künstlerin Nicole Weniger: „Der Mythos Vulkan“

Hartnäckig hält sich der Mythos, dass es sich beim Innsbrucker Hausberg Patscherkofel um einen erloschenen Vulkan handle. Künstlerin Nicole Weniger haucht dieser Sage mit “Vulcania“ Leben ein. Dieses Projekt kann man ab dem 6. März in der Galerie „Kunstkiosk“ im Kulturzentrum Talstation betrachten.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für die 1987 geborene Innsbrucker Künstlerin Nicole Weniger stellt „Identität“ den Mittelpunkt ihres künstlerischen Schaffens dar. Wobei ihre künstlerischen Forschungen und ihr Suchen auf Fragen der Zugehörigkeit, Anpassung, sozialen Grenzen und den dazugehörenden Verhaltensregeln wurzeln. Hierbei stellen die Soziologie des Raumes, der Bezug des Subjekts zur Umgebung - sei es im urbanen Umfeld oder rein die Landschaft - weitere wichtige Aspekte dar. Die Ergebnisse aus all diesem werden dann von ihr multimedial, in Form von performativen und fotografischen Interventionen, umgesetzt und auch inszeniert.

Die Identitätsfindung im Projekt „Vulcania“
Mit der Legende rund um den Patscherkofel beschäftigt sich Weniger in Form von Interventionen und Performances seit mehreren Jahren. Die dazu gehörenden unheimlichen, an schwarze „Heumandln“ gemahnende Figuren, welche 2018 schon vom und im Ferdinandeum thematisiert wurden, sollen laut der Fantasie der Künstlerin im Inneren des erloschenen Vulkans leben. Diese Figuren, welche auch Assoziationen zu den „Morlocks“, den lichtscheuen Wesen aus H.G. Wells Roman „Die Zeitmaschine“ wecken, repräsentieren in „Vulcania“ den zuvor beschriebenen Mittelpunkt des Schaffens von Nicole Weniger. Nämlich die der „Identität“ und hier in Bezug auf das Verhältnis zwischen Mensch und Natur.

Das Projekt „Vulcania“ wird ab dem 6. März in der Galerie „Kunstkiosk“ im Kulturzentrum Talstation in Innsbruck öffentlich ausgestellt.

Mehr zur Künstlerin und zum Projekt „Vulcania“ unter: www.nicoleweniger.com/vulcania

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Mittwoch, 05. Oktober 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 25°
wolkig
5° / 25°
heiter
4° / 22°
wolkig
6° / 24°
heiter
6° / 22°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)