10.12.2010 10:46 |

Milliardäre helfen

Facebook-Gründer Zuckerberg kündigt Großspende an

Der Gründer des Internet-Netzwerks Facebook, Mark Zuckerberg, hat sich - wie 16 weitere US-Milliardäre - dazu sich verpflichtet, einen Großteil seines Vermögens für wohltätige Zwecke zu spenden.

"Die Leute warten lange in ihrer Karriere, um zurückzugeben. Aber warum warten, wenn es so viel zu tun gibt?", sagte Zuckerberg am Donnerstag. Sein Vermögen wurde vom "Forbes"-Magazin auf 6,9 Milliarden Dollar (5,2 Milliarden Euro) geschätzt wird.

Das Spendenprojekt wurde im Juni von den beiden reichsten Männern der USA, Microsoft-Gründer Bill Gates und Großinvestor Warren Buffett, ins Leben gerufen. Zu den jüngsten Mitgliedern der Gruppe "The Giving Pledge" (Das Spenden-Versprechen) gehört Steve Case, Gründer des Internetriesen AOL. Inzwischen haben laut Gates und Buffett 57 Einzelpersonen oder Familien die Selbstverpflichtung unterschrieben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 26. November 2020
Wetter Symbol