1500 Todesfälle in OÖ

Seniorenheime fordern Lockerung der Besucherregel

Am gestrigen Aschermittwoch eine traurige Bilanz: Oberösterreich verzeichnet 1500 Todesfälle im Zusammenhang mit Corona. Zwei Drittel der Toten waren 80 Jahre und älter. Doch jetzt hat man geimpft, man testet viel: Pflegeheime fordern daher die Lockerung der Besucherregel, ein Expertengremium erarbeitet Vorschläge.

1500 Corona-Tote zählt Oberösterreich aktuell – nur die Steiermark erreichte die traurige Marke früher. Zwei Drittel der Verstorbenen waren 80 Jahre und älter, mehr als 20% in den 70ern. Eine Spitze der Erkrankungen gab es im Herbst. Ab 10. November wurde darum in Alten- und Pflegeheimen in OÖ ein totales Besuchsverbot verhängt.

Ein Besucher pro Bewohner pro Woche
Seit 26. Dezember gibt es die geltende (Bundes-)Regelung: „Ein Besucher pro Bewohner pro Woche“, sagt Bernhard Hatheier, Heimleiter in Esternberg, Bezirk Schärding und Obmann der ARGE Pflegeheime. Über eine so lange Zeit sei das viel zu wenig, um die psychische Gesundheit aufrecht zu erhalten. Bewohner fühlen sich einsam, obwohl sie gut betreut werden. „Angehörige bringen Erinnerungen mit, regen Gespräche an“, betont Hatheier, der darauf drängt, die Besuchsregelung zu lockern. Die Sicherheit sei gegeben: „Viele Bewohner sind geimpft, Besucher brauchen Zutrittstests und tragen FFP2-Masken.“

Land will Änderungen beim Bund erreichen
Wie die „Krone“ erfuhr, erarbeitet eine Expertengruppe – darunter die Mediziner Bernd Lamprecht und Tilmann Königswieser – im Auftrag des Landes eine oberösterreichische Position zu diesem Thema, die nächste Woche an den Bund herantragen werden soll.

Testung von geimpften Mitarbeitern
Kritik gibt es in Heimen bezüglich der Testungen von bereits geimpften Mitarbeitern. Könnte das reduziert werden? „Solange nicht gesichert ist, dass Geimpfte nicht mehr infektiös sind, solange müssen Schutzmaßnahmen aufrecht bleiben“, betont Altreiter.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol