17.02.2021 13:24 |

Experte im Interview:

„E-Autos sparen mit jedem Kilometer CO2 ein“

Wer ein batteriebetriebenes E-Auto fährt, produziert keine Emissionen und trägt zu einer besseren Luftqualität bei. Elektromobilität belastet aber dennoch die Umwelt - und zwar in der Produktion. Sind E-Autos trotzdem ökologisch unbedenklich und wie schaut es mit den Förderungen aus? Darüber spricht Christian Peter vom Elektro Mobilitäts Club (EMC) im krone.tv-Talk „Nachgefragt“ mit Raphaela Scharf.

E-Autos haben eine deutlich bessere Öko-Bilanz im Vergleich zu „normalen“ Autos. Es stecke zwar sehr viel Energie in der Produktion der Akku-Zellen, wie Peter erklärt. „Wenn ich jetzt vom Worst Case ausgehe und den schlimmsten Strom-Mix annehme, dessen ich in Europa habhaft werden kann, sind es aber noch immer 20 Prozent CO2-Einsparung, auf die Lebenszeit des Autos gerechnet.“ Wenn man in Österreich unterwegs ist und einen guten Ökostrom beziehe, dann komme man sogar auf 80 Prozent CO2-Einsparung.

E-Autos verbrauchen zwar mehr CO2 in der Herstellung. „Aber mit jedem Kilometer, den das Auto dann fährt, spart es CO2-Ausstoß auf der Straße ein. Das kann dann schon ab 20.000 Kilometern ein Vorteil für das E-Auto sein“, so Peter.

Den ganzen Talk mit Christian Peter sehen Sie im Video oben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)