01.02.2021 13:13 |

Neuer Arbeitsminister

Kocher von Van der Bellen neuerlich angelobt

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat am Montag Martin Kocher als Arbeitsminister neuerlich angelobt. Der von der ÖVP nominierte frühere Wirtschaftsforscher hatte nach dem Rücktritt von Christine Aschbacher (ÖVP) zunächst auch deren Agenden für Arbeit und auch für Jugend und Familie übernommen. Die Kompetenzen für Familie und Jugend sind nun aber zu Kanzleramtsministerin Susanne Raab (ÖVP) gewandert.

Nach dieser Änderung des Bundesministeriengesetzes musste Kocher - im Beisein von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) - nun am Montag als Bundesminister für Arbeit erneut angelobt werden. Die Agenden für Familie und Jugend gingen damit an die auch für Frauen und Integration zuständige Raab über.

Neuerlich angelobt musste Raab dafür nicht mehr werden, weil sie das als Kanzleramtsministerin bereits ist. Auch durch Zuordnung von neuen Kompetenzen ändert sich nichts an ihrem Status als Kanzleramtsministerin.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol