24.01.2021 05:55 |

Strafen für Callcenter

Italien sagt lästiger Telefonwerbung den Kampf an

Italien will Telefonwerbung den Kampf ansagen. Die Abgeordnetenkammer in Rom prüft einen Gesetzesentwurf, mit dem wiederholte Anrufe von Unternehmen zur Bewerbung ihrer Dienstleistungen verboten werden sollen. Dem Entwurf vorangegangen waren Beschwerden von Konsumentenschutzverbänden.

Dem Entwurf nach sollen sich Italiener künftig in ein Register einschreiben können und ausdrücklich jegliche Form von Telefonwerbung ablehnen. Schwere Strafen drohen Callcentern und Unternehmen, die erstere mit Telemarketing-Kampagnen beauftragen. „Damit zwingen wir Unternehmen zu respektvollem Verhalten gegenüber der Privatsphäre der Personen“, betonte Martina Nardi, Präsidentin der Industriekommission der Abgeordnetenkammer, in einer Presseaussendung am Samstag.

Viele Menschen fühlen sich durch Werbeanrufe belästigt. Verbraucherschutzverbände kritisieren, dass diese Form der Werbekampagne immer aggressiver geworden sei. Beworben werden dabei oftmals Abonnements sowie Verträge zum Beispiel für einen neuen Strom- oder Gastarif. Häufig sollen die Angerufenen während des Gesprächs zu einem Vertragsabschluss gedrängt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. Februar 2021
Wetter Symbol