19.01.2021 14:30 |

Bernhard Gruber

Ex-Weltmeister in der Warteschleife

Kombinierer Bernhard Gruber arbeitet auf sein Comeback hin. Das Herz macht ihm keine Probleme, dafür aber das Immunsystem.

Seit Wochen warten die Fans von Bernhard Gruber auf die Nachricht, dass er seine Rückkehr im Weltcup der Nordischen Kombinierer feiert. Bislang vergebens.

„Es hängt alles noch ein bisserl in der Luft“, hofft auch der 38-Jährige im „Krone“-Gespräch auf ein baldiges Comeback. Der Weg zurück nach seiner Herz-Operation im vergangenen Frühjahr ist kein einfacher. Bereits im Dezember plante der Pongauer in der Ramsau seine ersten Einsätze, das Herz hätte auch mitgespielt. „Es schlägt einwandfrei“, ist der Routinier erleichtert. Das Immunsystem spielte ihm rund um die Weihnachtsfeiertage allerdings einen Streich.

Zitat Icon

Mein Herz schlägt einwandfrei, ich gebe dem Körper die nötige Zeit.

Kombinierer Bernhard Gruber

Altbekanntes Problem
„Da hat es mich schon zusammengeprackt“, verrät Gruber. Ein Problem, das kein neues ist, schon in den letzten Jahren fiel er immer wieder aufgrund gesundheitlicher Probleme aus. „Ich hoffe, das hat sich jetzt stabilisiert“, meint Gruber. Der Ex-Weltmeister muss Medikamente nehmen und kämpfte zuletzt mit den Nebenwirkungen. „Ich hatte das Gefühl, gegen eine Wand zu trainieren.“

Inzwischen fühlt er sich wieder deutlich besser, absolviert seine Trainingseinheiten und verspürt eine Leistungsverbesserung. Ob es bereits für einen Einsatz am Wochenende in Lahti reicht, kann er aber nicht abschätzen. Davor braucht es noch ein Gespräch mit den Trainern. „Es hängt auch davon ab, wie es in den nächsten Tagen geht.“

Stress macht sich „Berni“ jedenfalls keinen. „Ich werde sicher meinem Körper die nötige Zeit geben.“

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol