19.01.2021 18:00 |

Chef Hauser betont:

„Denkmalamt agiert nach dem Prinzip Feuerwehr“

Rätselhaft: Das Denkmalamt schafft es in 140 Jahren nicht, den Barocksaal des Hotel Europa in Innsbruck unter Schutz zu stellen. Möglicher Grund: Jeder dachte, der Saal sei bereits geschützt, da ja das Hotel offensiv damit geworben hat. Ein einziger Mitarbeiter kümmere sich um Unterschutzstellungen, sagt Leiter Walter Hauser.

„Krone“: Warum hat es das Denkmalamt in den 140 Jahren nicht geschafft, den Barocksaal unter Schutz zu stellen?
Hauser: Zunächst muss man wissen, dass es kein Barockbau ist, sondern Neo-Barock. Wenn das bei echtem Barock passiert wäre, könnten wir unseren Laden dichtmachen. Tatsache ist, dass dieser Stil des Historismus bis in die 1950er/60-er-Jahre nicht geschätzt wurde. Erst in den 1980er-Jahren war es so weit. Hier ist es leider so, dass der Saal aus unerfindlichen Gründen auf keiner Dringlichkeitsliste zu finden war. Wir kommen ja mit Unterschutzstellungen gar nicht nach. Wir haben eine Person, die dafür zuständig ist, und können pro Jahr 30 Fälle abarbeiten. Wir agieren nach dem Prinzip Feuerwehr. Als wir wahrnahmen, dass sich beim Hotel Europa etwas rührt, sind wir sofort tätig geworden.

Das Hotel hat mit Denkmalschutz beziehungsweise dem Schild Kulturdenkmal vor der Tür geworben.
Das Schild Kulturdenkmal hat das Hotel wohl für sich selbst erstellt, es gibt nämlich keinen Rechtstitel dazu. Die Begriffe wurden zu Werbezwecken verwendet. So ein Saal ist für ein Hotel nämlich ein Gewinn, ein Kapital. Bei einer anderen Nutzung sieht das vielleicht jetzt anders aus.

Frühere Eigentümer sagen, es habe ein Denkmalschutz bestanden.
Es kommt öfter vor, dass Leute glauben, ihr Haus steht unter Schutz. Es gibt in Tirol mehrere alte, touristisch genutzte Säle. Der Barocksaal stach hier schon heraus.

Philipp Neuner
Philipp Neuner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. März 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 16°
heiter
-2° / 15°
heiter
-3° / 14°
heiter
0° / 15°
heiter
-4° / 12°
heiter