29.11.2020 10:00 |

Erste Reaktionen

Die „Stille Steiermark“ stößt auf viel Anklang

„Besinnliches Silvester statt Böller-Wahnsinn“ fordern, wie berichtet, die „Naturwelten Steiermark“ gemeinsam mit der „Krone“. Und „Stille Steiermark“-Initiator Franz Mayr-Melnhof freut sich über „viele erste und durchwegs positive Reaktionen“. Klare Position beziehen zudem die Landesspitzen und Natur-Experten.

Auch die Landesregierung um Hermann Schützenhöfer und Anton Lang setzt sich für eine ruhige Steiermark zum Jahreswechsel ein. Wie sie am Samstag bekannt gab, wird sie zwar kein Verbot aussprechen, appelliert aber an alle, auf Feuerwerke und Menschenansammlungen zu verzichten. Unterstützung kommt dabei auch vom Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl und dem Leobner Amtskollegen Kurt Wallner: Die obersteirische Stadt verzichtet heuer auf das zentrale Feuerwerk - Wallner fordert zudem ein Verkaufsverbot von Feuerwerkskörpern.

„Ich danke im Namen des Österreichischen Naturschutzbundes vor allem den Initiatoren des Aufrufs, auch den Jägern und Tierschützern für ihren Einsatz“, teilt deren Präsident Johannes Gepp mit.

„Da tut sich ja schon richtig viel“, freut sich Landesjägermeister Franz Mayr-Melnhof, der auch auf den Silvester-Horror für Wildtiere aufmerksam macht.

Und das Thema ist noch weit vielschichtiger; siehe auch den Bericht in unserer heutigen „Krone bunt“. Es geht einfach darum, zu informieren - dass jeder Rakete einen Schwall an Nebenwirkungen hat. Für Umwelt, Mitmenschen, Tiere.

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Jakob Traby
Jakob Traby
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
5° / 8°
leichter Regen
4° / 8°
leichter Regen
8° / 10°
leichter Regen
4° / 10°
bedeckt
5° / 5°
Schneefall