18.11.2020 13:01 |

Tausende Euro futsch

Grazerin wurde Opfer von „falschen Polizisten“

Vor Betrügern, die sich per Telefon als Polizisten ausgeben, hat die Polizei bereits gewarnt. Eine Grazerin (74) ist nun leider auf die fiese Masche der Kriminellen hereingefallen und ist nun Geld und Gegenstände im Wert von mehreren Tausend Euro los.

Montagabend klingelte das Telefon einer 74 Jahre alten Grazerin. Es meldeten sich zwei Männer, die angaben, bei der Kriminalpolizei zu arbeiten. Sie würden zu einem Einbruchsdiebstahl in der Nähe ihres Wohnortes ermitteln. „Geben Sie Ihr ganzes Geld und Wertgegenstände in Ihre Garage und unter eine Decke. Wir holen diese dann bei Ihnen ab! Morgen, bringen wir dann alles gemeinsam zur Bank“, redeten sie ihrem Opfer ein - und es gehorchte! Gegen 19.30 Uhr kam eine junge Frau und holte die Wertgegenstände tatsächlich ab - Geld und Gegenstände sind nun futsch.

Die Vorgehensweise dieser Täter ist dem Landeskriminalamt Steiermark bereits bekannt. Man verzeichnet hier eine Häufung solcher Betrugsversuche und nunmehr auch das erste tatsächliche Opfer in den Bundesland. Ähnliche Vorfälle gab es zuletzt auch in weiteren österreichischen Bundesländern.

Präventionstipps:

  • Brechen Sie solche Telefonate sofort ab!
  • Stimmen Sie keinesfalls persönlichen Treffen zu!
  • Geben Sie keine sensiblen Daten bekannt, insbesondere Auskünfte zu Wertgegenständen!
  • Melden Sie verdächtige Anrufe der nächstgelegenen Polizeidienststelle!

Das Landeskriminalamt Steiermark bittet um zweckdienliche Hinweise. Opfer einer möglichen Straftat mögen sich bei der nächstgelegenen Polizeidienststelle oder unter der Notrufnummer 133 melden.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. November 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / -1°
stark bewölkt
-4° / 0°
stark bewölkt
-3° / -1°
Nebel
0° / 2°
Nebel
-4° / 4°
wolkenlos