12.11.2020 09:58 |

Sicherheit geht vor

Kinderstar Helmi feierte 40er mit Geburtstagsreise

Mit seiner weißen, kugeligen Figur, einem rot-weiß-roten Helm und einem großen Herz auf seiner Brust verkörpert Helmi den Inbegriff der Kindersicherheit in Österreich und gibt dem Nachwuchs seit Jahrzehnten Woche für Woche wertvolle Sicherheitstipps mit auf den Weg. Nun feierte die TV-Legende seinen 40. Geburtstag mit einer (virtuellen) Geburtstagsreise!

Ursprünglich stammt Helmi vom Planeten Flix-Flax, auf dem Außerirdische der Gattung Fleps leben. Das ist auch der Grund, weshalb man Helmi seine 40 Jahre auch nicht ansieht - Flepse altern nämlich sehr langsam. Seine außerirdische Herkunft erklärt auch, weshalb er nur vier Finger hat und sich an jede beliebige Stelle beamen kann.

„Schwuppodrom“ und M.A.U.S.-Alarm
Bei seinen Sicherheitseinsätzen wird der Held seit 1985 von Hundefreund Sokrates begleitet. Gemeinsam fliegen sie in ihrem Raumschiff, dem „Schwuppodrom“, über die Erde und schreiten ein, wenn Kindern Gefahr droht. Dann wird nämlich der M.A.U.S.-Alarm, der "megaschnelle Auffinder unsicherer Situationen", ausgelöst.

Helmi weiß eben, wie‘s läuft - ist er doch ein Profi, der dem Nachwuchs tagtäglich im Straßenverkehr sicher den Weg weist. Eine Umfrage ergab: 82 Prozent der Österreicher kennen die liebenswerte Figur, die ihr 40. Jubiläum eigentlich im April im Rahmen einer großen Party zelebrieren hätte sollen. Corona-bedingt wurde aus einer fröhlichen Zusammenkunft nichts, doch eine virtuelle Zeitreise durch Helmis Geschichte dient als Ersatz.

Bewusst nie digitalisiert
Im Gegensatz zu vielen anderen TV-Figuren wurde Helmi dabei bewusst nie digitalisiert, sondern ist nach wie vor als Puppe, die vom Arlequin Theater gespielt und von Elmer Rossenegger gesprochen wird, im Einsatz. Erfunden wurde Helmi von Franz Robert Billisich, der Entwurf der Puppe stammt von Arminio Rothstein, besser bekannt als Fernsehclown Habakuk. Übrigens: Seit April 2020 wird die Sendung für gehörlose und hörbeeinträchtigte Kinder barrierefrei ausgestrahlt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol