22.10.2020 09:02 |

90-Jährige verstorben

Land meldet 63 neue Fälle und ein Todesopfer

63 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Land Kärnten am Donnerstag. Eine 90 Jahre alte Coronapatientin mit Vorerkrankungen verstarb diese Woche. In Kärnten werden 29 Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt, zwei von ihnen auf der Intensivstation. 40 sind seit gestern genesen.

Die 90 Jahre alte Frau war durch Vorerkrankungen geschwächt, heißt es von Seiten des Landes. Die Frau aus einem Pflegecluster war in einem Kärntner Krankenhaus beschäftigt. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit Corona liegt in Kärnten fast sechs Monate zurück und musste Anfang Mai registriert werden. 14 infizierte Personen sind seit Beginn der Pandemie verstorben.

408 aktuell Infizierte gibt es damit in Kärnten. 29 Personen sind hospitalisiert, zwei davon liegen auf der Intensivstation. Wie das Land betont, handelt es sich nicht ausschließlich um Personen aus dem Pflegeclustern.

Strengere Regeln im Krankenhaus
Um das Einschleppen in Krankenhäuser zu vermeiden, werden nun die Besucherströme in den KABEG-Häusern genauer gelenkt. „Aufgrund der aktuellen Virusprävalenz sind wir gezwungen, beim Besuchermanagement restriktiver vorzugehen. Der Schutz der Patienten und Mitarbeiter hat höchste Priorität,“ betont Vorstand Arnold Gabriel. In den Akutspitälern ist pro Patient in der Regel ein Besucher pro Tag erlaubt und die Besuchszeit ist auf 30 Minuten beschränkt. Die Besucher müssen sich am Vortag telefonisch anmelden und erhalten einen Termin zugewiesen, außerdem gilt das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes und Einhalten der Abstandsregeln und Hygienevorschriften. Namen werden registriert. Die neuen Regeln gelten ab 27. Oktober. 

Schulklasse im Lavanttal in Quarantäne
Am Donnerstag wurde außerdem bekannt, dass ein Schüler der zweiten Klasse im Stiftsgymnasium in St. Paul positiv getestet wurde. Die Klasse wurde nach Hause geschickt. Wie viele Lehrer in Quarantäne müssen, ist bisher nicht bekannt. Ebenfalls im Lavanttal wurde ein weiterer Mitarbeiter des Kindergartens St. Marein positiv getestet.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol