21.10.2020 11:38 |

Alternativen angedacht

Nikolomarkt in Völkermarkt wurde abgesagt

Der traditionelle Nikolomarkt am Völkermarkter Hauptplatz, der heuer am 29. und 30. November geplant gewesen wäre, findet aufgrund von Corona doch nicht statt. Die Gemeinde arbeitet jedoch an einem Alternativprogramm um so ein bisschen für Weihnachtsstimmung zu sorgen. 

Am Dienstag wurde in der Stadtratsitzung in Völkermarkt beschlossen, dass der für gewöhnlich alljährlich stattfindende Nikolomarkt abgesagt wird. „Aufgrund von steigenden Infektionszahlen und immer strengeren Auflagen, sahen wir uns gezwungen, den Markt leider abzusagen“, erklärt Brigitte Niemitz von der Gemeinde Völkermarkt. 

Ein Alternativprogramm sei seitens der Gemeinde aber angedacht. „Wir überlegen Christkindlmarkthütten am mittleren Hauptplatz aufzustellen, um wenigstens für ein bisschen Weihnachtsstimmung zu sorgen“, so Niemitz weiter. Diese sollen zu den Wochenmarktzeiten mittwochs und freitags besetzt sein. Genaueres müsse aber erst mit den zuständigen Hüttenbetreibern besprochen werden. 

Manuela Karner
Manuela Karner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 02. Dezember 2020
Wetter Symbol