14.10.2020 14:14 |

Da fehlt ein Netzteil!

iPhone 12 (Pro): Was Apple nicht verraten wollte

Wenn der US-Hardwaregigant Apple neue Geräte vorstellt, treten Marketing-Superlative wie „Super Retina XDR“-Display an die Stelle eindeutiger Spezifikationen. Und auch andere Details klammert Apple bei seinen perfekt inszenierten iPhone-Shows gerne aus. Am Tag nach der Präsentation des iPhone 12, das diesmal gleich in vier verschiedenen Varianten auf den Markt kommen wird, fassen wir daher zusammen, was Apple zunächst nicht verraten wollte.

Unter den bei Apples großer Streaming-Show nicht groß breitgetretenen Details zum iPhone 12 findet sich direkt ein - nicht ganz unerwarteter - Aufreger: Das neue iPhone wird weder mit In-Ear-Ohrhörern noch mit Netzteil geliefert. Wer auf der Apple-Website den Lieferumfang der neuen iPhones studiert, wird dort weder das eine noch das andere vorfinden.

Umsteiger müssen Netzteil einkalkulieren
Wer noch kein iPhone hatte, dessen Netzteil er weiter verwenden könnte, muss bei der je nach Modell mindestens 800 Euro teuren Anschaffung noch ein USB-C-Ladegerät einplanen. Und wohl auch (Bluetooth-)Kopfhörer, wenn er Musik hören will. Immerhin: Das Ladekabel - USB-C auf Apples proprietären Lightning-Anschluss - liegt dann doch noch bei.

Ausgespart wurden bei Apples großer iPhone-Show auch weitgehend die Hardware-Details der neuen Generation. Mittlerweile kursieren aber die Datenblätter und das Mobilfunk-Portal „GSM Arena“ hat die Spezifikationen der iPhone-12-Serie zusammengetragen. Nur vereinzelt - etwa beim Arbeitsspeicher und Akku - gibt es noch Unklarheiten. In diesen Punkten enthält die Tabelle den aktuellen Stand der Gerüchte.

Hier alle Details zum günstigeren iPhone 12 (Mini):

 

iPhone 12 Mini

iPhone 12

Prozessor

Apple A14 Bionic:
6 Kerne, 5-nm-Fertigung

Apple A14 Bionic:
6 Kerne, 5-nm-Fertigung

RAM

4 GB (?)

4 GB (?)

Diagonale

5,4 Zoll (OLED HDR10)

6,1 Zoll (OLED, HDR10)

Auflösung

2340 x 1080 Pixel

2532 x 1170 Pixel

Speicher

64 / 128 / 256 GB

64 / 128 / 256 GB

microSD-Slot

Nicht vorhanden

Nicht vorhanden

Hauptkamera

12 MP (F/1.6), PDAF, OIS
12 MP Weitwinkel (F/2.4)
Vierfach-LED-Blitz

12 MP (F/1.6), PDAF, OIS
12 MP Weitwinkel (F/2.4)
Vierfach-LED-Blitz

Frontkamera

12 MP (F/2.2)

12 MP (F/2.2)

Funkstandards

5G, LTE, .ax-WLAN, Bluetooth 5.0, NFC, GPS, GLONASS, Galileo, QZSS

5G, LTE, .ax-WLAN, Bluetooth 5.0, NFC, GPS, GLONASS, Galileo, QZSS

Maße

131,5 x 64,2 x 7,4 mm, 135 Gramm

146,7 x 71,5 x 7,4 mm, 164 Gramm

Akku

n.b.

n.b.

Extras

Wasserdicht
Metall-Glas-Chassis
Kabellos ladbar
Gesichtserkennung

Wasserdicht
Metall-Glas-Chassis
Kabellos ladbar
Gesichtserkennung

Anschlüsse

Apple Lightning

Apple Lightning

Software

iOS 14

iOS 14

Preis

800 / 850 / 960 Euro

900 / 950 / 1070 Euro

Und hier sehen Sie die Spezifikationen der Pro-Modelle:

 

iPhone 12 Pro

iPhone 12 Pro Max

Prozessor

Apple A14 Bionic:
6 Kerne, 5-nm-Fertigung

Apple A14 Bionic:
6 Kerne, 5-nm-Fertigung

RAM

6 GB (?)

6 GB (?)

Diagonale

6,1 Zoll (OLED HDR10)

6,7 Zoll (OLED, HDR10)

Auflösung

2532 x 1170 Pixel

2778 x 1284 Pixel

Speicher

128 / 256 / 512 GB

128 / 256 / 512 GB

microSD-Slot

Nicht vorhanden

Nicht vorhanden

Hauptkamera

12 MP (F/1.6), PDAF, OIS
12 MP Teleoptik (F/2.0), OIS
12 MP Weitwinkel (F/2.4)
Lidar-Tiefensensor
Vierfach-LED-Blitz

12 MP (F/1.6), PDAF, OIS
12 MP Teleoptik (F/2.0), OIS
12 MP Weitwinkel (F/2.4)
Lidar-Tiefensensor
Vierfach-LED-Blitz

Frontkamera

12 MP (F/2.2)

12 MP (F/2.2)

Funkstandards

5G, LTE, .ax-WLAN, Bluetooth 5.0, NFC, GPS, GLONASS, Galileo, QZSS

5G, LTE, .ax-WLAN, Bluetooth 5.0, NFC, GPS, GLONASS, Galileo, QZSS

Maße

146,7 x 71,5 x 7,4 mm, 189 Gramm

160,8 x 78,1 x 7,4 mm, 228 Gramm

Akku

n.b.

n.b.

Extras

Wasserdicht
Metall-Glas-Chassis
Kabellos ladbar
Gesichtserkennung
Stereo-Speaker

Wasserdicht
Metall-Glas-Chassis
Kabellos ladbar
Gesichtserkennung
Stereo-Speaker

Anschlüsse

Apple Lightning

Apple Lightning

Software

iOS 14

iOS 14

Preis

1150 / 1270 / 1500 Euro

1250 / 1370 / 1600 Euro

Bis auf einige Details sind die Spezifikationen der neuen iPhones damit komplett. Im Detail gibt es aber noch den einen oder anderen Unterschied - das Pro-Max-Modell ist zum Beispiel etwas zoomstärker als das Pro-Modell. Mit vier verschiedenen Varianten und drei Größten dürfte im neuen iPhone-Quartett von Apple jedenfalls für jeden Smartphone-Nutzertyp etwas dabei sein. Abschrecken wird viele wie üblich der Preis.

Hohe Preise, 5G brauchen die meisten User noch nicht
800 Euro für ein iPhone 12 Mini mit nur 64 Gigabyte Speicher, den man obendrein nicht erweitern kann, wird nicht jeder für einen alle zwei, drei Jahre getauschten Gebrauchsgegenstand hinblättern wollen. Und 1600 Euro für das iPhone 12 Pro Max mit der absoluten Top-Ausstattung auch nicht. Zumal man von der größten Neuerung 5G-Funk derzeit in der Praxis noch nichts hat. Wie gut die neuen iPhones bei den Apple-Jüngern ankommen, wird sich nächste Woche zeigen, wenn das iPhone 12 (Pro) auf den Markt kommt. Die Pro-Max-Variante und das Mini folgen Mitte November.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol