30.09.2020 10:49 |

Fälle in Orchester

Camerata-Geschäftsführer: „Von Tag zu Tag denken“

Sieben Musiker der Camerata stehen - wie berichtet - wegen einer Infektion mit dem Virus unter Quarantäne. Die für das Wochenende geplanten Konzerte zum Saisonbeginn wurden nun verschoben. Auch die Europatournee des Kammerorchesters wackelt. „Wir müssen von Tag zu Tag denken“, bedauert Leiter Shane Woodborne.

Camerata-Geschäftsführer Shane Woodborne erfuhr am Dienstag gegen 14 Uhr von den sieben positiven Tests in seinem Orchester. Die Gesundheitsbehörden der Stadt Salzburg sprechen nun von einem Cluster. „Wir haben die Probe am Dienstag gegen 18 Uhr sofort abgesagt“, erzählt Woodborne. Die insgesamt vier Konzerte am Freitag und Sonntag zum Saisonauftakt werden nun verschoben. „Dafür fallen zu viele Musiker aus und das wäre auch unverantwortlich“, betont der Südafrikaner.

Die Karten behalten ihre Gültigkeit oder können rückerstattet werden. Ein Ersatztermin für die Konzerte steht noch nicht fest. „Wir müssen von Tag zu Tag denken.“ Auch hinter dem Start der Europatournee in Luxemburg stehe deshalb nun ein Fragezeichen. Woodborne dementiert, dass es sich bei den sieben positiven Tests um ein Cluster handelt. „Die Fälle hängen nicht zusammen. Es sind Musiker, die aus verschiedenen europäischen Ländern zu den Proben anreisten.“

Die finanziellen Konsequenzen der Verschiebung sind laut Woodborne nicht absehbar. „Kosten fallen in solch einem Fall immer an.“ Die Corona-Pandemie trifft ihn und sein 40-köpfiges Ensemble nicht zum ersten Mal. Bereits im April und im Juni mussten Veranstaltungen abgesagt werden. „Wir sind mittlerweile erfahren mit Verschiebungen“, sagt Woodborne. Zum ersten Mal seien jedoch auch Mitglieder direkt von einer Infektion mit dem Virus betroffen. Die Musiker waren im Vorfeld der Probe getestet worden.

Nikolaus Pichler
Nikolaus Pichler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)