29.09.2020 18:30 |

Bereits 7 Infizierte

Neuer Corona-Cluster um Kammermusiker in Salzburg

Sieben Mitglieder des Kammerorchesters Camerata in Salzburg wurden positiv auf das Coronavirus getestet und stehen laut den Behörden der Stadt unter Quarantäne. Die Konzerte zum Saisonbeginn wurden nun verschoben.

Wie die Epidemiebehörde am Dienstagabend informierte, waren bisher sieben Mitglieder des weltbekannten Kammerorchesters positiv auf Covid-19 getestet worden. Das Contact Tracing zum neuen Cluster läuft laut Stadt auf Hochtouren, viele Kontaktpersonen wurden bereits abgesondert.

Mehrere Tests positiv
Grundsätzlich setzt die Camerata Salzburg ein strenges Covid-Präventionskonzept um. Alle Musiker und das Organisationsteam werden vor Beginn jedes Projektes einem Corona-Test unterzogen. Das war auch vor den Proben für die geplanten Saisonkonzerte am kommenden Wochenende der Fall. Einige der Musiker haben dabei nun einen positiven PCR-Test auf SARS-CoV-2 vorgewiesen. Sie und ihre Angehörigen haben sich umgehend in Quarantäne begeben.

„Gesundheitlicher Schutz an oberster Stelle“
Die Proben für die bevorstehenden Konzerte hätten am Dienstag beginnen sollen und sind nun nicht mehr möglich. „Der gesundheitliche Schutz von Publikum und Künstlerinnen und Künstlern steht an oberster Stelle“, erklärte Camerata-Geschäftsführer Shane Woodborne. Die geplanten Konzerte zur Saisoneröffnung am Freitag, dem 2. Oktober (17.30 und 20.30 Uhr), und am Sonntag, dem 4. Oktober (11 und 14 Uhr), werden verschoben. Die Ersatztermine stehen noch nicht fest, die Karten behalten für sie ihre Gültigkeit.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol