03.10.2010 23:11 |

Kirtags-Schock

Bgld: Zehnjährige von Fahrgeschäft geschleudert

Ein schlimmer Unfall hat den Besuchern des traditionellen Kirtags in Schattendorf im Burgenland am Sonntagvormittag einen Riesenschrecken eingejagt. Aus bislang unbekannter Ursache wurde ein Mädchen am Ende einer Vergnügungsfahrt in hohem Bogen aus dem Sitz geschleudert und schwer verletzt.

Das Mädchen erlitt bei dem Sturz von der Attraktion namens "Power Surge" Verletzungen am Unterschenkel und eine Armfraktur und musste nach der Erstversorgung vor Ort mit dem ÖATMC-Hubschrauber ins Krankenhaus Eisenstadt geflogen werden.

Ging Sicherheitsbügel zu früh auf?
Ob ein technisches Gebrechen an dem Fahrgeschäft oder menschliches Versagen als Unfallursache infrage kommt, war am Sonntagnachmittag noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Laut Augenzeugen soll sich aber am Ende der Fahrt der Sicherheitsbügel bei dem Mädchen vorzeitig geöffnet haben. Der Sturz erfolgte aus einer Höhe von knapp zwei Metern.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.