15.09.2020 18:00 |

Rätselhafter Fall

Am Heimweg von Brücke gestürzt: 43-Jähriger tot

Ein rätselhafter Todesfall beschäftigt die Polizei in St. Anton am Arlberg. Am Montag entdeckte ein Arbeiter die Leiche eines Mannes (43) in einem Bachbett. Der 43-Jährige dürfte laut Ermittlern von einer Brücke abgestürzt sein. 

Wie die Polizei berichtet, war der Mann am Sonntag gegen 22 Uhr nach einem Lokalbesuch zu Fuß zu seiner Wohnung gegangen. Dabei stürzte er von einer Brücke in ein Bachbett. Die Ursache für den Absturz liegt im Dunkeln.

Zumindest Fremdverschulden schließt die Polizei aus. Das gab sie Dienstag nach der Obduktion der Leiche bekannt. 

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 14°
leichter Regen
4° / 14°
einzelne Regenschauer
6° / 10°
leichter Regen
5° / 14°
einzelne Regenschauer
5° / 15°
stark bewölkt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.