Vergewaltigungsversuch

Sex-Täter als „harte Nuss“ für die Kriminalisten

Oberösterreich
08.09.2020 08:00

Wer und wo ist das Opfer? Warum meldet sich der Unbekannte nicht, der den Täter verscheucht hat? Der mysteriöse Vergewaltigungsversuch in Linz ist eine harte Nuss für die Kripo. Ein Tscheche (52) hatte sich selbst angezeigt. 

Er sitzt derzeit in U-Haft. Eine Anklage ist auch ohne weitere Zeugen möglich. „Wir stehen erst noch am Anfang der Ermittlungen“, sagt Ulrike Breiteneder von der Staatsanwaltschaft Linz: „Der Verdächtige hat angegeben, dass er im Bergschlösslpark in Linz eine Frau zu Boden geworfen und zu vergewaltigen versucht hat.“

Von Passanten verscheucht
Laut den Angaben des Tschechen tauchte dann ein unbekannter Mann auf, der auf den Triebtäter einschlug. Daraufhin ließ der 52-Jährige von der Frau ab, die flüchten konnte. Hinweise an die Linzer Kripo: 059-133/453333.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele