26.08.2020 10:55 |

Unabhängig von Tarif

AUA verlangt bis Jahresende keine Umbuchungsgebühr

Die Austrian Airlines verlangen bis Jahresende keine Gebühren für Umbuchungen. Auch die Konzernmutter Lufthansa und die AUA-Schwester Swiss verzichten bis Ende Dezember auf Umbuchungsgebühren - unabhängig vom gebuchten Tarif.

„Ab sofort sind alle Tickets, unabhängig vom gebuchten Tarif, mehrfach gebührenfrei umbuchbar“, so die AUA. Dies gelte für Neubuchungen weltweit auf Kurz-, Mittel- und Langstrecke. Bisher war nur eine einmalige Umbuchung gratis. Allerdings kann es zu Aufzahlungen kommen, wenn bei einer Umbuchung die ursprüngliche Buchungsklasse nicht mehr verfügbar ist.

Jetzt anmelden und "Reisezeit" kostenlos abonnieren!

Auch die Rückflug-Garantie haben die Lufthansa und ihre Töchter Swiss und AUA verlängert. Sie gilt nun für alle Linienflüge mit einem Rückflugdatum bis Ende Jänner 2021, die bis Ende September gebucht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.