Nicht geständig

Grazer wollte Brand in Kirche legen – überführt

Steiermark
29.07.2020 14:24

Anfang April wurde in der Christuskirche in Graz-Eggenberg die Glasfront mit einem Stein eingeschlagen, danach wurden brennende Zeitungen in das Gebäude geworfen. Nun wurde der mutmaßliche Täter, ein 33-jähriger Grazer, ausgeforscht. Er ist nicht geständig.

Der Vorfall ereignete sich am 8. April gegen 22 Uhr. Zum Glück gerieten nur einige der brennenden Zeitungen in den Innenraum. Sie entfachten keinen Brand, ein Einsatz der Feuerwehr war nicht notwendig. 

Zeugen bemerkten die Brandstiftung, der Täter konnte aber unerkannt flüchten. Nun haben Kriminalisten nach umfangreichen Ermittlungen und Spurenauswertungen einen 33-jährigen Grazer als Tatverdächtigen ausgeforscht. Er befindet sich bereits wegen einer gefährlichen Drohung in Untersuchungshaft in der Justizanstalt Graz-Jakomini und zeigt sich bisher nicht geständig.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele