03.07.2020 06:42 |

Zugriff auf Konto

Betrüger erleichterten Tiroler um über 10.000 Euro

Opfer von dreisten Online-Betrügern wurde ein 66-jähriger Innsbrucker. Der Mann, der eigentlich in eine Kryptowährung investieren wollte, geriet bei seinem Vorhaben an Kriminelle und verlor am Ende über 10.000 Euro.

Eigentlich wollte der 66-Jährige „nur“ einen dreistelligen Eurobetrag in eine Kryptowährung investieren und er wandte sich dabei an ein vermeintliches Online-Unternehmen. „Folglich wurde der Einheimische von einer Person angerufen, die sich als Mitarbeiter der Firma ausgab. Dabei ist der 66-Jährige in ein Gespräch verwickelt und zur Installation eines Computerprogramms überredet worden“, heißt es vonseiten der Polizei.

Zugriff auf Computer
Durch dieses Programm erhielten die Kriminellen Zugriff auf dessen Computer und persönlichen Kontodaten. In weiterer Folge wurden dann mehr als 10.000 Euro von seinem Konto abgebucht Das Geld ist futsch, von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

 Tiroler Krone
Tiroler Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 09. März 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-2° / 9°
Schneeregen
-3° / 9°
Schneeregen
-5° / 7°
wolkig
-2° / 9°
Schneeregen
-2° / 7°
Schneeregen