02.07.2020 09:09 |

Proteste in den USA

Straßenlaternen mit Kameras filmten Demonstranten

In San Diego wurden in den vergangenen drei Jahren 3200 intelligente Straßenlaternen mit Kamera, WLAN-Hotspot und Wettersensoren installiert - unter anderem, um Verkehrsströme zu messen. Wie nun bekannt wurde, kommen die Straßenlaternen aber auch bei der Überwachung von Demonstrationen zum Einsatz, wenn die US-Polizei Bedarf hat.

So habe die Polizei in den letzten Wochen 35 Mal auf die von den Straßenlaternen gesammelten Video-Aufnahmen zugegriffen, berichten US-Lokalmedien. Zweck des Zugriffs sei die Suche nach Beweismaterial für Sachbeschädigungen und tätliche Angriffe im Zuge der „Black Lives Matter“-Proteste gewesen, hieß es von der Polizei.

Skepsis an Neutralität der Polizei
Im aufgeheizten Klima und angesichts des Vertrauensverlustes, den die US-Polizei erlitten hat, nimmt die Öffentlichkeit den Zugriff auf die Videoaufnahmen mit Skepsis wahr. Manche befürchten, dass es der Polizei nicht nur um die Identifizierung von Straftätern geht.

Andere mutmaßen, dass die Behörden in dem Material möglicherweise enthaltene Szenen von Polizeigewalt unter den Tisch fallen lässt. Wie genau die Polizei das Videomaterial auswertet, ist nämlich nicht nachvollziehbar: Dokumentiert wird lediglich der Zugriff darauf, nicht wie genau das Material verwendet wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 04. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.