27.06.2020 16:09 |

Stores schließen

Microsoft macht seine 83 Läden weltweit dicht

Microsoft zieht sich aus dem Einzelhandel zurück und schließt weltweit 83 Stores. Einzig die Läden in London, New York, Sydney und in der Nähe der Firmenzentrale in Redmond sollen als „Microsoft Experience Center“ erhalten bleiben, wie der Konzern am Freitag ankündigte. Waren sollen allerdings auch dort keine mehr verkauft werden.

72 Stores befanden sich in den USA, der Rest in Kanada, Australien und Großbritannien. Wie viele Arbeitsplätze von der Schließung betroffen sein werden, sagte Microsoft nicht. Mitglieder des Einzelhandelsteams sollen jedoch weiterhin Kunden von den Standorten aus betreuen und aus der Ferne Verkauf, Schulung und Support anbieten, wie die Deutsche Presse-Agentur berichtete.

Microsoft hatte 2009 damit begonnen, den Erfolg der Stores des Rivalen Apple mit eigenen Einzelhandelsgeschäften nachzuahmen. Neben eigenen Produkten wie den Surface-Rechnern, der Spielkonsole Xbox oder der Augmented-Reality-Brille HoloLens wurden dort auch Windows-Geräte von Herstellern wie Dell, HP oder Lenovo angeboten.

An den wirtschaftlichen Erfolg der Apple-Stores hätten die Microsoft-Läden aber nie herangereicht, auch weil Microsoft nach der Einstellung seiner Windows Phones nicht mehr über eigene Smartphones verfügte, während das iPhone das Geschäft in den Apple-Stores angetrieben habe, so die dpa.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol