25.06.2020 15:35 |

Programm 2020/2021:

Acht fixierte Premieren im Grazer Schauspielhaus

Corona hat auch das Schauspielhaus kalt erwischt. Bei einer Auslastung von 92 Prozent wurde plötzlich alles finster. „Also haben wir uns Gedanken gemacht, was Theater in so einer Situation ist und kann“. Vieles davon hat in den neuen Spielplan Eingang gefunden, der 2020/21 acht Premieren im Haus eins bringt.

„Wir spielen, sicher!“ lautet der Schlachtruf, mit dem sich Intendantin Iris Laufenberg und ihr Team in die kommende Spielzeit stürzen. Fixiert hat man vorerst acht Premieren im Haus eins, auch was die Pläne für die Häuser zwei und drei angeht, hat man schon konkrete Vorstellungen, will mit der Präsentation aber die weiteren Schritte der Bundesregierung abwarten.

Theater dreht sich um den Menschen
„Wir haben festgestellt, dass Theater sich um den Menschen dreht und nicht um Wirtschaft und Kapital“, sind sich Laufenberg und Chefdramaturgin Karla Mäder einig. Also wird in der kommenden Saison der Mensch und seine Stellung in Staat und Politik erkundet. Gleich zur Eröffnung liefert Thomas Köck dazu den passenden Rahmen mit dem dritten Teil seiner Vermessung „Dritte Republik“. Damit wird Haus eins am 11. September eröffnet.

Klassiker und Zeitgenossen
Es folgen Fragen zum Staat von Johann Wolfgang Goethe, Elfriede Jelinek, Shakespeare, Charlie Chaplin und einigen anderen mehr.

Neue Formate weiterentwickeln
Auch im Haus zwei und drei will man sich dieser Thematik widmen, allerdings nur, wenn das, was die Besucherzahlen angeht, auch sinnvoll ist. Sonst müsse man andere Lösungen finden. Etwa die filmische Umsetzung, die mit VR-Brille aktuell beim „Judas“ zu erleben ist und mit „Krasnokarsk“ von Johan Harstad ab Herbst ausgebaut werden soll. Auch den Schwerpunkt auf zeitgenössische Autoren will man beibehalten. „Damit sind wir nicht nur in Graz sehr erfolgreich, sondern auf vielen Festivals“, betont Laufenberg. Und natürlich wird es einige Wiederaufnahmen geben.

Auch zwei neue Ensemblemitglieder sind ab Herbst zu erleben: Lisa Birke Balzer und Alexej Lochmann. Alle Infos zum Spielplan, zu Abios und Karten findet man hier.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 12°
wolkig
2° / 12°
heiter
3° / 12°
heiter
2° / 12°
wolkenlos
0° / 14°
heiter