12.05.2020 15:28 |

Alle Ausschuss-Termine

Von Strache bis Glock: Die illustre Ibiza-Liste

Nun steht fest, welche Zeugen zur ersten Tranche im Ibiza-U-Ausschuss eingeladen werden - und auch die konkreten Termine. Gleich am ersten Tag Anfang Juni an der Reihe: die Hauptdarsteller und Ex-FPÖ-Granden Heinz-Christian Strache und Johann Gudenus. Auch weitere aktuelle und ehemalige Polit-Prominenz sowie im Ibiza-Video genannte Wirtschaftsgrößen werden geladen. FPÖ-Klubchef Herbert Kickl äußerte nach der Präsentation der Liste Vorfreude über den baldigen Start der Untersuchung: Er meinte, der Ausschuss werde sich nicht allein mit seiner Partei beschäftigen.

Er sei „froh, dass es jetzt losgeht“, so Kickl. Wer glaube, dass der Skandal nur die FPÖ betreffe, werde enttäuscht werden. „Es wird vielmehr ein Ausschuss, der dieser Zweiten Republik, den Freundschaftssystemen, die dahinterstehen, den Finanzierungsmechanismen und den Netzwerken in die Magengrube hineinschaut“, meinte der Freiheitliche. „Und da werden wir viele, viele Beiträge finden, die nicht freiheitlich sind.“ Weiters werde sich zeigen, „dass nicht alles ein Skandal ist, nur weil irgendjemand Skandal schreit“.

Die meisten Zeugen, die auf die Einvernahmebank geladen werden, werden die Vorfreude Kickls wohl eher weniger teilen. Unter ihnen befinden sich Vertreter der einstigen türkis-blauen Koalition (einschließlich Bundeskanzler Sebastian Kurz) sowie hochrangige Unternehmer, die im Video Erwähnung fanden, und Staatsanwälte. Der am Dienstag von SPÖ und NEOS präsentierte Zeitplan im Detail:

Zeugen für 4. Juni:
Florian Klenk, Journalist
Heinz-Christian Strache, Ex-Vizekanzler und Ex-FPÖ-Chef
Johann Gudenus, ehemaliger FPÖ-Klubobmann

Zeugen für 5. Juni:
Johann Graf, Eigentümer Novomatic AG
Heidi Goess-Horten, Palais Goëss-Horten GmbH
Gaston Glock, Geschäftsführer Glock GmbH

Zeugen für 9. Juni:
Harald Neumann, ehemaliger Vorstandsvorsitzender Novomatic AG
Matthias Purkart, Oberstaatsanwaltschaft Wien (OStA), Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA)
Alexander Merwald, Geschäftsführer Novo Equity GmbH

Zeugen für 10. Juni: 
Markus Tschank, ehemaliger Nationalratsabgeordneter (FPÖ)
Alexander Labak, ehemaliger Generaldirektor CASAG
Dietmar Hoscher, ehemaliger Vorstandsdirektor CASAG

Zeugen für 24. Juni: 
Sebastian Kurz, Bundeskanzler (ÖVP)
Thomas Schmid, Vorstand ÖBAG
Hartwig Löger, ehemaliger Finanzminister (ÖVP)

Zeugen für 25. Juni:
Gernot Blümel, Finanzminister (ÖVP)
Walter Rothesteiner, Aufsichtsratsvorsitzender CASAG
Bettina Glatz-Kremsner, Generaldirektorin CASAG

Zeugen für 1. Juli:
Peter Sidlo, ehemaliger Finanzvorstand CASAG
Hubert Fuchs, ehemaliger Finanzstaatssekretär (FPÖ)
Bernhard Krumpel, ehemaliger Leiter Konzernkommunikation Novomatic

Zeugen für 2. Juli:
Norbert Hofer, FPÖ-Bundesparteiobmann
Arnold Schiefer, Finanzvorstand ÖBB Holding AG
Markus Braun, Vorstand Sigma Investment AG

Zeugen für 15. Juli:
Christian Pilnacek, Sektionschef Strafrecht Justizministerium
Johann Fuchs, OStA
Christina Jilek, OStA, WKStA

Zeugen für 16. Juli: 
Maria-Luisa Nittel, Leiterin Staatsanwaltschaft Wien
Gregor Adamovic, WKStA
Andreas Holzer, Leiter „Soko Tape“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.