Coronavirus in OÖ

80-jähriger Linzer stirbt nach Covid-19-Infektion

Oberösterreich
11.04.2020 21:00

In Linz ist allerdings ein neuer Todesfall hinzugekommen. Ein 80-Jähriger ist im Kepler Uniklinikum mit oder an den Folgen von Covid-19 gestorben. Damit stieg die Zahl der Toten auf 30. Auch wurde bekannt, dass eine Mitarbeiterin der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung nun positiv getestet wurde.

737 Oberösterreicher waren am Samstag (Stand 17 Uhr) am Corona-Virus erkrankt. Unter anderem ist eine Mitarbeiterin der BH Urfahr-Umgebung positiv getestet worden. Im Vergleich zum Vortag (839) bedeutete das einen Rückgang um 102 Betroffene. 1347 Patienten sind genesen.

Das Kepler-Universitätsklinikum in Linz (Bild: APA/LEISS VERENA)
Das Kepler-Universitätsklinikum in Linz

30 Tote
Doch die Zahl der Toten hat sich von 29 auf 30 erhöht. Ein 80-jähriger Linzer war im Kepler Uniklinikum an Covid-19 gestorben. 3568 Menschen befanden sich am Samstag in Quarantäne. 87 lagen in Krankenhäusern auf einer Normalstation, 29 auf Intensivstationen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele