Coronavirus in OÖ

80-jähriger Linzer stirbt nach Covid-19-Infektion

In Linz ist allerdings ein neuer Todesfall hinzugekommen. Ein 80-Jähriger ist im Kepler Uniklinikum mit oder an den Folgen von Covid-19 gestorben. Damit stieg die Zahl der Toten auf 30. Auch wurde bekannt, dass eine Mitarbeiterin der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung nun positiv getestet wurde.

737 Oberösterreicher waren am Samstag (Stand 17 Uhr) am Corona-Virus erkrankt. Unter anderem ist eine Mitarbeiterin der BH Urfahr-Umgebung positiv getestet worden. Im Vergleich zum Vortag (839) bedeutete das einen Rückgang um 102 Betroffene. 1347 Patienten sind genesen.

30 Tote
Doch die Zahl der Toten hat sich von 29 auf 30 erhöht. Ein 80-jähriger Linzer war im Kepler Uniklinikum an Covid-19 gestorben. 3568 Menschen befanden sich am Samstag in Quarantäne. 87 lagen in Krankenhäusern auf einer Normalstation, 29 auf Intensivstationen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.