01.04.2020 10:55 |

Coronavirus

Die Suche nach der Arznei

Zwei Virus-Erkrankte mussten nach Therapie mit einem Rheuma-Medikament nicht mehr beatmet werden. Die „Krone“ fragte näher nach.

Der Chefvirologe und Leiter des Krisenstabs Richard Greil sieht zwei Medikamente als „hoffnungsvoll“. Eines zeigte - vorsichtig gemeint - bereits Wirkung, wie Greil bestätigt: Zwei Coronavirus-Erkrankte, die auf der Intensivstation liegen, müssen nach einer Behandlung mit Tocilizumab nicht mehr beatmet werden. Die Substanz wird eigentlich gegen Rheuma-Erkrankungen genutzt und ist hierzulande zugelassen. Bei Covid-Patienten wird es eingesetzt, da das Virus gerade in der Lunge massive Entzündungsreaktionen auslöst, wie Uni-Professor Markus Zeitlinger von der Med Uni Wien erklärt: „Statt im Gelenk unterdrückt das Medikament Entzündungen in der Lunge“. Als „experimentellen Ansatz“ sieht er die Arbeit seines Salzburger Kollegen.

Zitat Icon

Wir haben das Gefühl, dass es sinnvoll ist Tocilizumab einzusetzen. Es wird nur bei schwerstkranken Patienten verwendet.

Richard Greil, Chefvirologe der SALK

Das zweite Medikament, über das Greil spricht, ist Remdesivir, ein Krebsmittel. Das Präparat ist nicht zugelassen, kaum zu haben und zudem liegt die Endverantwortung allein beim jeweiligen Arzt, so Zeitlinger. Selbst in Wien wird es „nur ganz vereinzelt“ angewandt. Es ist ein antivirales Mittel, das „direkt gegen das Virus gerichtet ist“. Die Herstellerfirma führt auch derzeit eine Studie mit 1000 Teilnehmern durch: „Österreich ist aber nicht daran beteiligt.“ Trotz aller kleinen Erfolge betont Zeitlinger: „Wir brauchen die großen Studien, das ist wichtig. Erst mit den Ergebnissen wissen wir, ob es sich mit diesen Medikamenten überhaupt auszahlt.“ Auch im Ministerium meint man: „Erst nach Abschluss der Studien kann beurteilt werden, ob diese Substanzen auch wirklich eine Wirksamkeit gegen Covid-19 aufweisen.“ Und nennt dabei sieben weitere Substanzen, die zurzeit untersucht werden.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.