23.03.2020 17:41 |

3. Liga Aktuell

Die Kurzarbeit könnte viele Klubs retten

Die 3. Liga hat zwar ihren Spielbetrieb aktuell eingestellt, aber auch der Coronavirus kann uns nicht stoppen. Dieses Mal zu Gast im „Home-Studio“: Rechtsanwalt Wolfgang Rebernig und Geschäftsführer der WSC GmbH Heinz Palme.

Fast täglich entwickeln sich neue Dinge im Rahmen der Kurzarbeit für „Amateur“-Fußballer. Auch heute gab es für die Klubs und die Spieler der 3. Liga wieder einige Neuigkeiten. Rechtsanwalt Wolfgang Rebernig, spezialisiert auf Sport- und Arbeitsrecht, gab uns einen genaueren Einblick in diese Thematik. Ebenfalls mit von der Partie war der Geschäftsführer der WSC GmbH Heinz Palme. Er gab uns einen Überblick wie es bei den Dornbachern in Zukunft weitergehen soll.

Marco Cornelius
Marco Cornelius
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten