28.02.2020 06:00 |

Landstraße mit Bim

Grüne lassen bei Begegnungszone nicht locker

Die Grünen haben neue (alte) Pläne für die Landstraßer Hauptstraße. Zwischen der Invalidenstraße und dem Rochusmarkt soll eine Begegnungszone entstehen. Wirklich neu ist, dass eine Straßenbahn fahren soll. Als Basis dient eine Studie von TU-Professor Harald Frey.

Der Verkehrsforscher kritisiert, dass im Straßenzug noch immer Autos gegenüber Fußgängern und Radfahrern stark begünstigt sind. „Eine Begegnungszone ist sinnvoll“, meint Frey.

Um die Öffi-Anbindung an südliche Stadtentwicklungsgebiete zu verbessern, ist eine neue Straßenbahnlinie vom Stubentor bis zum Gasometer vorgesehen. „Kapazität und Fahrkomfort würden sich deutlich erhöhen“, erläutert Universitätsassistent Ulrich Leth, der mit Frey die Studie verfasste.

Die Grünen – die bereits 2015 eine Begegnungszone forderten – gehen mit dem Vorschlag in die Wien-Wahl. „Ein starkes Mandat aus der Bevölkerung kann Bewegung in die Sache bringen“, so Bezirks-Klubchef Bora Akcay.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.