28.02.2020 08:00 |

13 Jahre bestätigt

Mordversuch Zell: Serbe blitzte mit Berufung ab

Ein Serbe (48) wollte mit seiner Affäre ein neues Leben beginnen – doch als sie ihn verlassen wollte, stach er mit einem Messer zu. Beim Schwurgerichtsprozess wurde der Lkw-Fahrer zu 13 Jahren Haft verurteilt. Sowohl Verteidigung als auch Staatsanwaltschaft beriefen, doch das Oberlandesgericht bestätigte nun die erste Instanz.

Der Verteidiger argumentierte unter anderem, dass die Verletzung der Frau (38) noch als leicht zu werten sei. Dem hielt die Oberstaatsanwältin entgegen, dass das Opfer den Stich in die Brust rein körperlich zwar gut überstanden hat – „doch sie leidet noch heute und benötigt psychologische Hilfe“. Unter anderem wurde eine posttraumatische Belastungsstörung diagnostiziert. Daher lehnte es der Senat des Oberlandesgerichtes auch ab, die zugesprochenen 2000 Euro Teilschmerzensgeld zu reduzieren.

Haft statt neues Leben
Für den Serben bleibt es daher bei der bisher verhängten Sanktion mit 13 Jahren Haft. Dabei hatte er sich mit seiner Kaffee-Bekanntschaft, die er als Lieferant in der Gastronomie kennengelernt hatte, den Start in ein neues Leben erhofft. Doch dann merkte die Frau, wie sie beim ersten Prozess schilderte, dass der Mann „eine aggressive Seite“ habe, dass sie sich in ihm getäuscht hatte. Der Versuch einer Aussprache führte zur Messerattacke, die als Mordversuch gewertet wurde.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 22°
stark bewölkt
2° / 20°
einzelne Regenschauer
3° / 19°
stark bewölkt
5° / 21°
wolkig
2° / 22°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.