19.02.2020 16:00 |

Distanz zu Befragung

SPÖ-Personaldebatte: Ludwig sagt als Bundeschef ab

Er drückt sich sehr vorsichtig aus, aber die Marschrichtung des Wiener Bürgermeisters ist klar: Michael Ludwig (SPÖ) ist nicht für die Mitgliederbefragung Pamela Rendi-Wagners über deren Verbleib an der Parteispitze und rechnet damit, dass sie danach „ihre Konsequenzen ziehen wird“. Er selbst will die Bundespartei nicht übernehmen.

Die Frage beim „Krone“-Interview im Wiener Rathaus ist so klar wie die Antwort: Würden Sie die Bundespartei übernehmen? Interimistisch? Langfristig? Michael Ludwig: „Nein!“

Wie berichtet, lässt Rendi-Wagner die Parteibasis entscheiden, ob sie an der Spitze der Sozialdemokratie verbleiben soll. Für den Wiener Bürgermeister, der sich im Herbst der Wiederwahl stellt, kommt die Debatte zum ungünstigsten Zeitpunkt. Erst am Dienstag stellte er in Wien den Genossen seine Pläne für Wien vor. Worum es dann aber primär ging: eben um Rendi-Wagner!

Video: Die große Ludwig-Show

„Gehe davon aus, dass sie ihre Konsequenzen ziehen wird“
Ludwig sagt über sie: „Sie hat sich direkt an die Mitglieder gewandt, und ich gehe davon aus, dass sie aus dem Ergebnis ihre Konsequenzen ziehen wird.“

Das gesamte Interview lesen Sie am Donnerstag in der „Krone“ und auf krone.at!

Michael Pommer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.