18.02.2020 13:24 |

Angelobung mit Familie

Doskozil verspricht sorgsamen Umgang mit Absoluter

Einen Tag nach seiner Angelobung im Landtag ist Hans Peter Doskozil (SPÖ) Dienstagmittag in der Hofburg von Bundespräsident Alexander Van der Bellen als burgenländischer Landeshauptmann angelobt worden. Das Staatsoberhaupt war sichtlich gut gelaunt, Doskozil wurde von seiner Verlobten Julia, seinen Kindern, seinen Eltern und Mitarbeitern begleitet. Der frisch Angelobte versprach, mit seiner absoluten Macht sorgsam umzugehen.

Van der Bellen ersuchte Doskozil in seiner Rede, dass der Landeshauptmann mit seiner absoluten Macht umsichtig sein möge und „mit den anderen im Gespräch zu bleiben - mit der Zivilgesellschaft, mit Ihren Gegnern und mit Ihren Freunden, und auch mit Ihren Fans“. Daran zweifelte das Staatsoberhaupt aber auch nicht: „Ich glaube, das wird Ihnen nicht schwerfallen“, so Van der Bellen.

„Wichtig, ein entsprechendes Gegenüber zu haben“
Doskozil gelobte, mit der „sensiblen“ Situation „sorgsam umzugehen“, die Kontrollrechte im Landtag zu erweitern und den Grünen wieder den Klubstatus zu geben. Das sei ihm ein persönliches Anliegen. Sollte es dafür keine Mehrheit geben, werde er die Grünen personell wie einen Klub ausstatten. Es sei wichtig, auch als absolute Regierung „ein entsprechendes Gegenüber zu haben“ und diese „Offenheit und diese Fairness, die wir an den Tag legen wollen, auch tagtäglich zu dokumentieren“, so Doskozil.

Bei Sitzung Hand zur Zusammenarbeit ausgestreckt
Bereits in der konstituierenden Sitzung des Landtages am Montag hatte Doskozil der Opposition nach seiner Wiederwahl die Hand zur Zusammenarbeit ausgestreckt. Für die große Zustimmung von 35 der 36 Stimmen bedankte er sich. „Gemeinsam werden wir die nächsten fünf Jahre für das Burgenland gestalten“, sagte Doskozil.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.