10.02.2020 10:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Grundstück längst verkauft: Steuer weiter kassiert

Obwohl ein Oberösterreicher eine Immobilie bereits im Jahr 2015 veräußert hatte, kassierte das Finanzamt weiter Grundsteuer. Die Ombudsfrau konnte dem Leser nun helfen …

Bereits im November des Jahres 2015 hatte Alfred M. aus Oberösterreich eine Liegenschaft im Bezirk Schärding verkauft. Die Grundsteuer, die der Leser damals als Besitzer entrichten musste, wurde ihm aber auch Jahre nach der Veräußerung der Immobilie vorgeschrieben. „Ich zahle nach wie vor die Grundsteuer an das Finanzamt“, wandte sich der Oberösterreicher vergangenen November an uns.

Zuvor hatte Herr M. natürlich beim betreffenden Gemeindeamt nachgefragt. Dieses erklärte sich jedoch für nicht zuständig. „Beim Finanzamt Ried-Schärding-Braunau wurde mir auf mehrmalige Nachfrage erklärt, die Ursache wäre eine Überlastung bei der Bearbeitung“, bat der Leser um Hilfe.

Auf Anfrage bedauerte das Finanzministerium die „längere Bearbeitungsdauer“. Die Umstellung hätte hier mit 1. 1. 2016 erfolgen müssen. Die Möglichkeit der EDV-mäßigen Durchführung bestehe jedoch erst seit Kurzem. Herr M. erhält nun einen neuen Bescheid.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.