08.07.2010 15:51 |

Wirtschaft im Netz

Online-Shopping in Österreich auf dem Vormarsch

Online-Shopping erobert langsam aber sicher auch in Österreich den Alltag. Bereits 40 Prozent der Konsumenten in Österreich tätigen mehr als 5 Prozent ihrer monatlichen Ausgaben im Internet. Die Österreicher kaufen vor allem Bücher und Kleidung bzw. buchen Reisen im Netz, wie eine Studie des Marktforschungsunternehmens AC Nielsen zeigt.

Online-Shops machen vor allem dem klassischen Buchhandel immer mehr Konkurrenz. Mehr als die Hälfte der österreichischen Internet-Nutzer (55 Prozent) will der Umfrage zufolge in den nächsten sechs Monaten Bücher im Internet bestellen. Auf dem Einkaufszettel stehen außerdem Kleidung und Schuhe (33 Prozent), Reisen und Hotelbuchungen (30 Prozent) sowie Flugtickets (28 Prozent).

Sieben von zehn Online-Shoppern können sich auch vorstellen, frische Lebensmittel im Netz zu kaufen. Den Online-Einkauf von alkoholischen Getränken planen vier Prozent. Ein Vergleich mit den entsprechenden Umfrageergebnissen aus der Schweiz, wo das Online-Shopping von Lebensmitteln aufgrund der parallel vorhandenen Online-Shops starker Supermarktketten bereits verbreiteter ist, deutet auf Potenzial für das Online-Shopping von Lebensmitteln auch in Österreich hin, so Nielsen in einer Aussendung.

Eine wichtige Entscheidungshilfe sind der Studie zufolge Online-Produktbewertungen. Ein Drittel der Internet-Käufer orientiert sich an diesen Empfehlungen. Noch wichtiger seien allerdings die Tipps von Freuden und Familie. Die Österreicher kaufen am liebsten bei Anbietern, die ausschließlich Online-Shopping anbieten (57 Prozent).

Für seinen "Global Online Survey" hat Nielsen rund 27.000 Konsumenten in 55 Ländern befragt. Die Befragung ist nach Angaben der Marktforscher repräsentativ für die Internet-Nutzer des jeweiligen Landes.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol