09.01.2020 14:32 |

Tirols LH Platter:

„Deutsche Grenzkontrollen sind eine Schweinerei!“

Die Kontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze in Kufstein sind Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) einmal mehr ein Dorn im Auge. Bei einer Pressekonferenz am Donnerstag in Kufstein bezeichnete er die deutsche Maßnahme als „Schweinerei“. „Wem bringt das etwas?“, fragte er und verwies auf den Stau, den die Kontrollen im Bereich Kufstein verursachen.

„Das sind Dinge, die man partnerschaftlich lösen muss“, meinte Platter. Nach dem „Weihnachtsfrieden“ gelte es nun, wieder klar Positionen zu beziehen. Man merke bereits an seiner „Diktion“, dass es „scharfe Maßnahmen und Wortmeldungen“ geben werde in „Richtung Deutschland, Italien und Bayern“, so der Landeshauptmann.

„An einem Strang ziehen“
Deshalb sei es umso wichtiger, dass man mit der neuen türkis-grünen Bundesregierung an einem Strang ziehe.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
2° / 3°
Schneefall
1° / 3°
Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
1° / 3°
Schneefall
3° / 5°
Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.