Do, 27. Juni 2019
18.06.2010 19:07

Polizei ausgelacht

Strafunmündige Bande frustet Grazer Exekutive

Raub, Einbruch, Diebstahl - Delikte, für die Kriminelle eigentlich einige Jahre hinter Gittern verbringen müssen. Das bleibt jenen drei mutmaßlichen Serientätern, die jetzt von der Grazer Kripo überführt wurden, erspart. Zu den Tatzeitpunkten waren alle Verdächtigen erst 13 Jahre alt - und damit strafunmündig.

Dreimal sollen die Burschen mit Migrationshintergrund, die nur selten in die Schule gehen, im Styria Center in der Annenstraße in dasselbe Café und zuletzt auch noch in die dortige Pagro-Filiale eingebrochen sein. Beute: 2.800 Euro Bargeld und Elektronikartikel im Wert von rund 300 Euro. Am Tag nach dem letzten Einbruch wurde einer der mutmaßlichen Täter 14 Jahre alt - er hatte seine Strafunmündigkeit offenbar bis zum letzten Augenblick ausgenützt.

"Eltern völlig überfordert"
Obwohl sie die Straftaten klären konnten, sind die Ermittler frustriert: "Wir mussten die Buben laufen lassen, sie haben uns ausgelacht. Die Eltern sind völlig überfordert, sie lassen es zu, dass die Kinder nächtelang ohne Aufsicht in der Stadt unterwegs sind", so ein erhebender Beamter. Die drei Buben sind mittlerweile schon Stammgäste bei der Grazer Polizei - und das nicht wegen Kleinigkeiten.

So sollen sie zu jener siebenköpfigen Schlägergruppe, die Anfang März in der Robert Stolz-Gasse einen 18-Jährigen überfiel und ausrauben wollte, gehören. Auch an einem Überfall im Schloßbergstollen waren sie laut Exekutive beteiligt.

von Peter Riedler ("Steirerkrone") und steirerkrone.at
Symbolbild

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Tor aus eigener Hälfte
Geniestreich! Rooney trifft aus 62 (!) Metern
Video Fußball
Rapids Mittelfeldmotor
Murg: „Die Zeit der Ausreden ist endgültig vorbei“
Fußball National
Favoriten jubeln
Ägypten und Nigeria im Afrika-Cup-Achtelfinale
Fußball International
„Macht mich stolz“
10. Teilnahme! Doppler egalisiert WM-Rekord
Sport-Mix
Kulturelle Hochburg
Tradition und Moderne in Salzburg
Reisen & Urlaub
„Vom Reden ins Tun“
Klimanotstand: Stadtchef folgte Ruf der Bürger
Niederösterreich
Steiermark Wetter
21° / 34°
heiter
21° / 33°
einzelne Regenschauer
21° / 34°
einzelne Regenschauer
23° / 32°
heiter
18° / 31°
einzelne Regenschauer

Newsletter