18.11.2019 18:30 |

54.000 Gäste pro Tag

S-Bahn liegt auf Rekordkurs und wird ausgebaut

Die steirische S-Bahn zieht mehr Fahrgäste an: 2019 beträgt das Plus gut drei Prozent, täglich steigen über 54.000 Passagiere ein. In Zukunft sollen es aber noch mehr sein: Mit dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember erhält die Steiermark laut Landesrat Anton Lang 42 weitere Zugverbindungen.

Seit Jahren befinden sich die Passagierzahlen konstant jenseits der 50.000 pro Tag, heuer dürfte der bisherige Rekord (2015) fallen. Am besten angenommen wird die S 5 zwischen Graz und Spielfeld/Straß: Hier gab’s fast eine Verdoppelung der Fahrgastzahlen seit dem Start der S-Bahn 2007. Nur knapp dahinter: die S 3 zwischen Graz und Fehring.

Während die GKB-Strecken in die Weststeiermark (nach Köflach und Wies-Eibiswald) auch kräftig wachsen, gab es zuletzt leichte Rückgänge auf der S 1 zwischen Graz und Bruck/Mur. Mögliche Gründe sollen „ständige Baustellen und Streckensperren“ sein.

42 zusätzliche Verbindungen
Mitte Dezember wird der Fahrplan wieder umgestellt, 42 zusätzliche Verbindungen sind vorgesehen. Auf der S 5 gibt es dann beispielsweise ganztägig einen Halbstundentakt zwischen Werndorf und Graz. Neu ist auch ein Halbstundentakt nachmittags auf der Weizer Bahn und von 13 bis 20 Uhr zwischen Graz und Köflach (bisher: 15 bis 19 Uhr).

Neuerungen gibt es auch im Fernverkehr (u. a. ein Abendzug aus Wien mit Abfahrt dort um 21.58 Uhr) und auf der Regiobahn (täglich durchgängiger Zweistundentakt zwischen Schladming und St. Michael). Bei den Region-Bussen kommen Verbesserungen in den Regionen Thermenland, Vulkanland, Aussee, Hartberger Oberland und im Grazer Südwesten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.