17.11.2019 15:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Nach Defekt: Neue Kühl-Gefrier-Kombi erhalten
Heuer im Juni hatte Katrin J. aus Niederösterreich eine Kühl-Gefrierkombination bei einer Elektro-Handelskette erstanden. Als das Gerät bereits nach drei Monaten den Geist aufgab, setzte sich die Leserin mit dem Händler in Verbindung. Der gab ihr die Kontaktdaten der Herstellerfirma, die in Garantie die Reparatur übernehmen sollte. Von dort erhielt Frau J. die Auskunft, dass sich innerhalb von drei Werktagen ein Mitarbeiter melden würde. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Kundin ständig vertröstet. „Mittlerweile sind fast acht Wochen vergangen, man hat mir nicht einmal ein Leihgerät zur Verfügung gestellt“, teilte uns die Mutter von zwei Kindern verärgert mit. Auf unsere Anfrage hin entschuldigte sich Saturn für die Unannehmlichkeiten. Die Leserin erhält nun ein neues Gerät.

Reservierungskosten erstattet
Auf eine Reise mit ihrem Lebensgefährten nach Kuba gefreut hatte sich Irene F. Leider wurde der Urlaub aufgrund der zu geringen Teilnehmerzahl vom Veranstalter storniert. Da die Leserin bereits Sitzplätze für die Flüge reserviert hatte, bat sie die Fluglinie um Rückerstattung der Kosten. Dort verwies man sie auf den Veranstalter, von dem erhielt sie jedoch keine Antwort. Die Wienerin bat schließlich die Ombudsfrau um Hilfe. Wir haben uns an Eurowings gewandt und eine gute Nachricht erhalten. Die Kosten werden rückerstattet.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen