30.10.2019 07:03 |

Urnen in Drau verboten

Ansuchen um Flussbestattung in Kärnten abgelehnt

Für den allerletzten Weg gibt es mehrere Varianten, bei uns üblich sind aber nur wenige. Und trotz des Wasserreichtums dürfen in Kärnten biologisch abbaubare Urnen nicht den Flüssen übergeben werden. Auch die jüngste Gesetzesnovelle hat dem Ansuchen von Lavamünd nicht stattgegeben.

„Dass es im 21. Jahrhundert noch solche Gesetze gibt!“, ärgert sich der Landskroner Gordon Kelz, der schon Probleme um die Totenbeschau aufgedeckt hatte. Laut Gesetz sind Särge auf Friedhöfen und Urnen auf Urnenstätten zu bestatten; das Verstreuen von Asche ist auf Sonderbestattungsanlagen erlaubt, wenn die Fläche gekennzeichnet und über eigens vorgesehene Wege zu erreichen ist - dies ist am Fluss kaum möglich.

Als heuer an der Novelle des Kärntner Bestattungsgesetzes gearbeitet wurde, wurde auch über die Flussbestattung diskutiert. „Aber unsere Tradition ist eine andere: Grabstätten, die man im Gedenken besuchen kann, sind üblich“, so Claudia Grabner vom Büro der zuständigen Referentin Beate Prettner: „Erlaubt ist nun, Asche zu entnehmen, um einen Diamanten zu pressen.“

Lediglich 17 Donaukilometer in der Wachau und jene zwischen Hainburg und der Slowakei sind für Wasserbestattungen in Österreich vorgesehen. Bestatter bieten auch Abschied am Meer an.

Christina Natascha Kogler
Christina Natascha Kogler
 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol