07.10.2019 10:43 |

Vorsicht geboten!

Windows-Update legt Drucker und Programme lahm

Seit wenigen Tagen verteilt der US-Softwareriese Microsoft neue Updates für Windows und den Uralt-Browser Internet Explorer. Die Installation verläuft bei vielen Nutzern allerdings nicht reibungslos und zieht mitunter Druckerprobleme nach sich.

Aktuell verteilt Microsoft zwei Updates an die Windows-Nutzer: Eines beseitigt eine gefährliche Sicherheitslücke im Internet Explorer und muss von Nutzern älterer Windows-Versionen - Windows 7 bis 8.1 - manuell heruntergeladen werden. Beim anderen handelt es sich um ein Sammel-Update, das neben der Internet-Explorer-Lücke unter anderem auch seit September bestehende Probleme mit Druckern beheben soll.

Wie „Heise“ berichtet, scheint das Update nicht nur alte Druckerprobleme zu beheben, sondern auch neue Druckerprobleme zu verursachen. Nutzer, die das Update KB4524135 und verwandte Patches installiert haben, berichten von abstürzenden Druckerwarteschlangen, nicht mehr erkannten Druckern und streikenden Anwendungen. Vereinzelt gibt es Meldungen über defekte Startmenüs und PCs, die nicht mehr korrekt hochfahren.

Update-Erfolg ist offenbar Glückssache
Ob das Update Druckerprobleme löst oder bringt, ist offenbar Glückssache. Laut dem „Heise“-Bericht kann es bei Nutzern mit Druckerproblemen tatsächlich helfen, das Update zu installieren. Es gibt aber auch viele Fälle, in denen das Update entweder keine Besserung brachte und eine Neuinstallation des Druckertreibers notwendig machte oder sogar Druckerprobleme provozierte, wo vorher keine waren. In diesem Fall sei es ratsam, das Update wieder zu deinstallieren.

Angesichts der Komplikationen durch die jüngsten Windows-Updates wird manch ein User vermutlich abwarten, bevor er die Aktualisierungen einspielt. Den Internet Explorer sollte man angesichts der schweren Lücke dann aber bis auf weiteres nicht verwenden und sicherstellen, dass er nicht als Standardbrowser eingestellt ist und womöglich unverhofft Links öffnet. Alternative Browser, die an seine Stelle treten können, gibt es genug.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter