11.09.2019 12:06 |

Für PS4 und Xbox

Anstoß für „FIFA 20“: Demo ab sofort verfügbar!

Rund zwei Wochen müssen sich Fans des virtuellen Fußballs noch gedulden, dann erscheint mit „FIFA 20“ die neueste Version des Fußballsimulators aus dem Hause EA. Wer nicht so lang warten will, kann ab sofort schon einmal in der Demo Stadionluft schnuppern.

Die Demo ist ab sofort auf der PS4 und der Xbox One verfügbar und über die jeweiligen Online-Shops der Konsolen zugänglich, berichtet „GamePro“. Der Download ist etwa 6,5 Gigabyte groß und bietet zwei Spielmodi und sechs spielbare Mannschaften.

Diese sechs Mannschaften sind in der Demo:

  • FC Liverpool
  • FC Chelsea
  • Tottenham Hottspurs
  • Real Madrid
  • Borussia Dortmund
  • Paris Saint-Germain

Bei den Spielmodi handelt es sich um den klassischen „Anstoß“-Modus, in dem man gegen die KI oder menschliche Gegner antritt und Matches aus der Gruppenphase der UEFA Champions League bestreitet. Beim zweiten Modus handelt es sich um den neuen „VOLTA“-Modus, in dem man in flotten Straßenfußball-Matches antritt.

Mehr Inhalte gibt es dann erst im finalen Spiel. „FIFA 20“ erscheint am 27. September für PC, PS4, Xbox One und - als abgespeckte Version - für die Nintendo Switch.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Social-Media-Hype
Sport-Künstler malt mit den Füßen Superstar Neymar
Fußball International
CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International
Torjäger angeschlagen
Stürmer-Not: Salzburg-Gegner Genk nicht auf Touren
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter