06.09.2019 08:00 |

IFA 2019

Oberklasse-Kamera zum Sparpreis: Motorola One Zoom

Oberklasse-Smartphones sind in den letzten Jahren teurer geworden und kosten heute schnell mehr als 1000 Euro. Dass für gute Hardware nicht zwangsläufig Mondpreise verrechnet werden müssen, zeigt der PC-Gigant Lenovo mit seiner Handy-Tochter Motorola auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin. Das kommende Motorola One Zoom bietet mit Huawei-Smartphones vergleichbare Kamera-Features zum halben Preis.

Das Motorola One Zoom wird ab Mitte September für 430 Euro verkauft und wartet mit einer in diesem Preisbereich erstaunlichen Kamera auf: Es handelt sich um ein Dreifach-Gespann aus optisch stabilisierter 48-Megapixel-Hauptkamera (F/1.7), 117-Grad-Weitwinkelkamera mit 16 Megapixeln, optisch stabilisierter 8-Megapixel-Zoomkamera mit dreifacher optischer Vergrößerung und 5-Megapixel-Tiefensensor.

KI-Algorithmen in der Kamera-App sollen Motive erkennen und stets die optimalen Einstellungen treffen, die Frontkamera hat 25 Megapixel. Das erinnert von den Leistungsdaten her durchaus ein wenig an die hochgelobten Foto-Smartphones von Huawei.

Auch beim Display gibt es einen Hauch Oberklasse, immerhin verbaut Lenovo im Motorola One Zoom ein 6,39 Zoll großes OLED-Display mit 2340 mal 1080 Pixeln Auflösung und eingebautem Fingerscanner.

Dual-SIM, Speicherkarten, Kopfhöreranschluss
Der Prozessor - Qualcomms Achtkerner Snapdragon 675, unterstützt von vier Gigabyte RAM - gehört zur guten Mittelklasse, der interne Speicher ist 128 Gigabyte groß und kann über microSD-Karten erweitert werden. Wer auf die Speicherkarte verzichten kann, kann zwei SIM-Karten in dem Gerät betreiben. Gefunkt wird via LTE, Gigabit-WLAN und Bluetooth 5.0. Das Motorola One Zoom ist spritzwassergeschützt und 190 Gramm schwer.

Der Akku im Motorola One Vision ist 4000 Milliamperestunden groß, Freunde verkabelter Kopfhörer freuen sich über die Anwesenheit eines klassischen 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschlusses. An der Geräterückseite gibt eine Benachrichtigungsleuchte Auskunft über eingehende Nachrichten. Das Motorola One Zoom ist ab 16. September im Handel und kostet rund 430 Euro.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter