12.08.2019 12:17 |

5 Fahrzeuge beschädigt

Unbekannte warfen in Wien Betonständer auf Straße

Riesenglück hatten Autofahrer in den frühen Morgenstunden des Sonntags auf der Donaukanalstraße in Wien: Unbekannte warfen einen 20 Kilo schweren Betonschirmständer vom Döblinger Steg auf die Fahrbahn. Getroffen wurde zwar kein Fahrzeug, vier Pkw und ein Lkw mussten aber abgeschleppt werden.

Es war wohl eine „b‘soffene G‘schicht“, die die Unbekannten auf die gefährliche Idee brachte. Von einem Lokal in der Nähe entwendeten sie den Betonsockel eines Sonnenschirms und schleppten ihn zum Döblinger Steg. Von der Brücke ließen sie ihn auf die darunterliegende Straße fallen - obwohl dort auch um 4.30 Uhr früh Verkehr war. Der 20-Kilo-Schirmständer krachte auf die Straße und zerbarst in Einzelteile. 

Ermittlungen wegen vorsätzlicher Gemeingefährdung
Getroffen wurde zwar kein Auto, doch durch die Splitter des Betonteils wurden vier Pkw und ein Lkw beschädigt. Die nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Personen wurden bei dem gefährlichen Zwischenfall nicht verletzt, sagte Polizeisprecher Harald Sörös. Die Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Gemeingefährdung und Sachbeschädigung.

Heike Reinthaller-Rindler
Heike Reinthaller-Rindler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.